Streit nach Unfall Autofahrer fährt Mann am Osnabrücker Kamp über den Fuß

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Tatort Kamp: Am Samstag fuhr ein Autofahrer über den Fuß eines 27-Jährigen und bedrohte ihn anschließend. Foto: Michael GründelTatort Kamp: Am Samstag fuhr ein Autofahrer über den Fuß eines 27-Jährigen und bedrohte ihn anschließend. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Am Samstag hat es laut Polizei in der Osnabrücker Innenstadt nach einem Verkehrsunfall eine Auseinandersetzung zwischen dem Unfallverursacher und einem 27-Jährigen gegeben. Der Autofahrer fuhr dem Mann über den Fuß, bedrohte ihn anschließend und fuhr dann davon.

Der Unbekannte befuhr am Samstag gegen 3 Uhr mit einem silberfarbenen Mercedes die Straße Kamp in Richtung Adolf-Reichwein-Platz. In Höhe der Straßen Osterberger Reihe/Jürgensort überholte der Autofahrer einen Bus. Dazu wechselte er über eine Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn und fuhr einem 27-Jährigen über den Fuß.

In der Folge schlug der Fußgänger gegen das Auto, woraufhin der Autofahrer ausstieg, den 27-Jährigen angriff und leicht verletzte. Schließlich flüchtete der Unbekannte mit seinem Auto in Richtung Alte Münze. Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben.

Der Unfallverursacher wurde als korpulent beschrieben. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen T-Shirt und einer blauen Weste. Bei dem Mercedes soll es sich um ein älteres Modell gehandelt haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2215 entgegengenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN