Eine universelle Sprache One World Session in der Lagerhalle in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Musiker aus unterschiedlichen Kulturen treffen sich am Mittwoch zur One World Session in Osnabrück. Foto: Angela von BrillMusiker aus unterschiedlichen Kulturen treffen sich am Mittwoch zur One World Session in Osnabrück. Foto: Angela von Brill

Osnabrück. Musik ist eine universelle Sprache. Daher treffen sich seit einiger Zeit Musiker aus unterschiedlichen Nationen in der Lagerhalle in Osnabrück zur One World Session. Am Mittwoch, 2. Mai, ist es wieder soweit.

Genre-Grenzen gibt es bei den One World Sessions nicht. Blues, Samba, Flamenco oder Funk werden ebenso gespielt wie andere Stile aus allen Herren Länder.

Schallplatten

 Am Mittwoch kommt DJ At aus Münster in die Lagerhalle. Er spielt kein Instrument, sondern ein Set auf Schallplatten, das aus Funk, Rap, Drum‘n‘Bass, Dope Beats, Heavy Bass und Reggae besteht. Im Sinne des Session-Gedankens können sich anschließend Interessierte an den Plattenspieler ausprobieren.

Freier Eintritt

Zu den One World Sessions können alle kommen, die ein Instrumente spielen oder singen wollen. Sie beginnt am Mittwoch, 2. Mai, im Spitzboden der Lagerhalle um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Info-Telefon: 0541/338740.





Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN