260 Teilnehmer und 3400 Euro Spenden Laufen für wohnungslose Menschen

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für die gute Sacge: 260 Läufer und Walker starten Richtung Westerberg. Foto: Katja SteinkampFür die gute Sacge: 260 Läufer und Walker starten Richtung Westerberg. Foto: Katja Steinkamp

Osnabrück. 260 Teilnehmer sind am Dienstag beim Charity-Lauf an der Hochschule Osnabrück ins Ziel gelaufen und haben rund 3400 Euro für die Unterstützung wohnungsloser Menschen eingenommen. Der Förderkreis Wohnungslosenhilfe in Osnabrück veranstaltet diesen Lauf seit 14 Jahren.

Im Rahmen des Terassenfestes startete am Dienstagabend um 18.30 Uhr der Startschuss für den Charity-Lauf unter dem Motto „Gemeinsam Laufen und walken– Ein Zeichen der Solidarität für wohnungslose Menschen in unserer Stadt!“. 260 Läufer und Walker starteten und beendeten ihren Lauf auf der Terasse am Campus der Hochschule Osnabrück an der Albrechtstraße. Die ausgeschilderte Strecke verlief über den Westerberg durch das Heger Holz, am Rubbenbruchsee entlang und wieder zurück. Die teilnehmenden Läufer konnten sich vorab für vier, sieben oder 14 Kilometer und die Walker für vier oder sieben Kilometer entscheiden. „Jedermann kann mitmachen. Es ist kein Wettbewerb, sondern ein guter Zweck“, sagte Heidrun Martinez vom Förderkreis Wohnungslosenhilfe.

Die Teilnehmer konnten ihre Startnummern für zehn Euro, Studenten oder Schüler für fünf Euro erwerben. Mit dem Erlös der Startnummern werden zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten für Menschen in Notsituationen, die Tageswohnung als Treffpunkt und die Beratungsangebote für Menschen, die auf der Straße oder in unzureichenden Wohnverhältnissen leben sowie die Straßenzeitung „abseits“ unterstützt. „Eine Zeitmessung erfolgt nicht, denn für diesen Lauf zählt, sich gemeinsam für Menschen am Rande unserer Stadt auf den Weg zu machen und hierdurch ein Zeichen der Solidarität zu setzen“, erklärte Martinez. Bereits zum 11. Mal wird der Charity-Lauf in Kooperation mit der Hochschule veranstaltet und im neunten Jahr mit dem Terassenfest Osnabrück. „Wir möchten mit dem Lauf auf das Hilfsangebot aufmerksam machen.“ Insgesamt wurden bei dem 14. Charity-Lauf mit 260 Teilnehmern 3400 Euro eingenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN