Sonnenschein-Preis Caritas-Stiftung fördert Ehrenamt mit 10.000 Euro

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Weihbischof Johannes Wübbe (Mitte) und weitere Mitglieder des Stiftungsrates der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück freuen sich auf Vorschläge für den Sonnenscheinpreis 2018. Foto: Caritas/Roland KnillmannWeihbischof Johannes Wübbe (Mitte) und weitere Mitglieder des Stiftungsrates der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück freuen sich auf Vorschläge für den Sonnenscheinpreis 2018. Foto: Caritas/Roland Knillmann

Osnabrück. Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück vergibt auch in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Sonnenschein-Preis. Die Auszeichnung steht 2018 unter dem Motto „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“, dem Jahresthema des Deutschen Caritasverbandes.

Der Preis richtet sich an Ehrenamtliche, die den Begriff „Zuhause“ mit Leben füllen oder die auf ganz unterschiedliche Weisen erfahrbar machen, was es heißt, sich zu Hause zu fühlen, schreibt die Caritas-Gemeinschaftsstiftung in einer Pressemitteilung. Der Stiftungsratsvorsitzende Weihbischof Johannes Wübbe erläutert: „Wir möchten Engagierte fördern, die zum Beispiel besonders gastfreundliche Orte gestalten und Begegnungen ermöglichen, bei denen Menschen spüren, dass sie willkommen sind.“

Sicherheit und Geborgenheit geben

Die Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ lenkt in diesem Jahr den Blick darauf, dass bezahlbare Wohnungen immer knapper werden. Zudem, so Wübbe, „verbinden die Menschen mit dem Wort ‚Zuhause‘ Sicherheit und Geborgenheit.“ Diese Aspekte werden oft durch bürgerschaftliches Engagement geformt. Deshalb würdigt der Sonnenschein-Preis 2018 das ehrenamtliche Engagement Einzelner oder Gruppen, die sich für ein lebenswertes Umfeld einbringen.

Da viele Ehrenamtliche zwar gerne helfen, aber weniger gern im Mittelpunkt stehen, sind Dritte aufgefordert, Einzelpersonen, Arbeitskreise oder Gruppen für den Sonnenschein-Preis vorzuschlagen. Voraussetzung ist, dass sich das Engagement an christlichen Werten orientiert und dass das freiwillige Engagement über das Jahr 2018 hinaus gesichert ist.

Preisverleihung im September

Vorschläge können bis zum 1. Juni 2018 bei der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück, Knappsbrink 58, 49080 Osnabrück oder per Email bei Josef Moß, Geschäftsführer der Caritas-Gemeinschaftsstiftung, eingereicht werden (jmoss@caritas-os.de). Die Preisverleihung findet am Caritas-Sonntag, dem 23. September 2018, statt.


Hintergrund: Wer war Carl Sonnenschein?

Der Sonnenschein-Preis für ehrenamtliches Engagement ist nach Carl Sonnenschein benannt. Sonnenschein war ein katholischer Priester, der unter anderem in Berlin als Sozialreformer wirkte. Eines der vielen Anliegen Sonnenscheins war die Förderung sozialen Engagement eines jeden Katholiken. Auch die Geschäftsstelle des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück ist nach dieser großen Persönlichkeit benannt. Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung vergibt den Sonnenschein-Preis seit 2006.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN