Kein mobiles Surfen Osnabrücker Altenheime sind überwiegend W-Lan-freie Zone


Osnabrück. Kein einziges Osnabrücker Altenheim bietet seinen Bewohnern derzeit standardmäßig W-Lan an. Das hat eine Anfrage der Grünen im Rat ergeben. Wer im Internet surfen will, muss sich auf seinem Zimmer selbst um einen Anschluss kümmern – und auch das ist nicht überall technisch machbar.

Lediglich in einigen Häusern der Diakonie, etwa dem Wohnstift am Westerberg und im Hermann-Bonnus-Haus an der Rheiner Landstraße können Senioren und ihre Angehörigen im Café und Foyer via W-Lan im Netz surfen. Das geht aus einer Auflistung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN