„Blutrausch“ und „Tante Muriel“ Escape-Room-Anbieter in Osnabrück sucht Testspieler

Von Karsten Grosser

Escape Room Osnabrück sucht Testspieler - unter anderem für den neuen Raum „Tante Muriel“. Foto: Escape Room OsnabrückEscape Room Osnabrück sucht Testspieler - unter anderem für den neuen Raum „Tante Muriel“. Foto: Escape Room Osnabrück

Osnabrück. Exit-Spiele liegen im Trend. Der Anbieter Escape Room Osnabrück sucht nun Testspieler, die zwei neue Räume ausprobieren wollen. Und so geht‘s ...

Eine Gruppe von Teilnehmern wird in einen Raum eingeschlossen und muss innerhalb von meistens 60 Minuten Rätsel lösen, um vor Ablauf der Zeit aus dem Raum zu entkommen. Diese sogenannten Escape Rooms erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland. Der Anbieter Escape Room Osnabrück weitet nun bald sein Angebot aus. Gibt es bislang den Raum „Flucht der Piraten“, kommen bald zwei weitere Abenteuer hinzu. Vorab werden noch Testspieler für die neuen Räume „Blutrausch“ und „Tante Muriel“ gesucht, wie der Veranstalter auf seiner Facebookseite bekanntgab. Wer sich bewerben möchte, muss nichts weiter tun, als den entsprechenden Facebookeintrag zu liken und zu teilen.

Lesen Sie auch:Warum Escape Rooms in Deutschland boomen

Ab dem 23. April würden die neuen Räume für alle buchbar sein, sagt Escape-Room-Mitarbeiterin Nadine Harmjanssen und ergänzt, dass diese Räume am Standort in Oldenburg zu den beliebtesten gehörten. Die Kosten beliefen sich in Abhängigkeit der Gruppengröße zwischen 90 Euro (drei Personen) und 160 Euro (8 Personen).

Weitere Escape-Room-Anbieter in der Region Osnabrück

Neben Escape Room Osnabrück gibt es noch weitere Escape-Room-Anbieter in der Region Osnabrück. Bei Exitcache in Georgsmarienhütte können derzeit zwei Fälle gelöst werden. Der Raum, in dem bis vor Kurzem der „Mord in GMHütte“ aufgeklärt wurde, wird laut Information auf der Homepage umgebaut. Bei Fox Room in Osnabrück heißt das Abenteuer „Der Varus-Fluch“.

Lesen Sie auch:Was taugen die Escape-Room-Spiele für zu Hause?