zuletzt aktualisiert vor

Rebel-Comedy im Haus der Jugend Ususmango kommt mit ungefiltertem Programm nach Osnabrück

Von Thomas Wübker

Bei „Rebell Comedy“ war er in einer Gruppe aktiv. Am Mittwoch kommt Ususmango solo nach Osnabrück. Foto: Bardia 7Bei „Rebell Comedy“ war er in einer Gruppe aktiv. Am Mittwoch kommt Ususmango solo nach Osnabrück. Foto: Bardia 7

Osnabrück. Usama Elyas alias Ususmango ist einer der Mitbegründer der Gruppe „Rebell Comedy“. Darin sind Komiker vereinigt, die muslimischen Glaubens und lustig sind. Diesen scheinbaren Gegensatz bringt Ususmango auch in seinem Programm „Ungefiltert“ auf die Bühne. Das zeigt er am Mittwoch, 11. April, im Haus der Jugend in Osnabrück.

Ususmango bricht nach elf Jahren „Rebell Comedy“ nun zum ersten Mal auf zu einer Solo-Tournee. Der einzige Stand-Up Comedian Deutschlands, der schon in Saudi-Arabien aufgetreten ist und dort in Arabisch parlierte, wirft in seinem ersten Solo-Programm den „verrücktesten Blick auf alles“, wie es sein „Rebell Comedy“-Kollege Benaissa Lamroubal beschrieb. Ususmango, der als Kind saudi-arabischer Eltern in Eschweiler aufwuchs, spricht in seinem Programm nicht nur über Themen mit Migranten-Hintergrund, sondern auch über seine Rolle als Familienvater und über aktuelle politische Ereignisse.

Der Auftritt von Ususmango im Haus der Jugend in Osnabrück beginnt am Mittwoch, 11. April, um 20 Uhr. Eintritt: 14 Euro. Kartentelefon: 0541/323-4178 oder http://hoersaal-events.de/tickets/.