Workshops, Vorträge, Party Terrassenfest am Osnabrücker Westerberg startet am 23. April

Vom 23. bis 25. April findet auf dem Osnabrücker Hochschulcampus das 43. Terrassenfest statt. Archivfoto: André HavergoVom 23. bis 25. April findet auf dem Osnabrücker Hochschulcampus das 43. Terrassenfest statt. Archivfoto: André Havergo

pm/sph Osnabrück. Workshops, Vorträge und abends Party: Vom 23. bis 25. April findet das 43. Terrassenfest auf dem Westerberg in Osnabrück statt. Die Veranstaltung auf dem Hochschulcampus an der Barbarastraße wird ehrenamtlich von Studenten organisiert.

Mittlerweile hat das Terrassenfest Tradition und ist fest im Feier-Kalender vor allem jüngerer Osnabrücker verankert. Seit einigen Jahren hat sich der Vorplatz der Mensa am Westerberg als Hauptstandort etabliert. Zwar ist der Treffpunkt unter dem großen Pagodenzelt auch in der 43. Auflage wieder das Herz des Terrassenfests, doch an den drei Tagen ist die abendliche Party nur ein Teil des Geschehens.

Buntes Workshop-Programm

Neben dem musikalischen Programm am Abend haben die Organisatoren zahlreiche Workshops und Vorträge auf die Beine gestellt, die sich tagsüber abspielen. Noch früher, jeweils um 9 Uhr morgens, beginnen die Veranstaltungstage mit einem traditionellen Frühstück, das täglich unter einem neuen Motto steht. Am Montag geht es gesund mit dem Motto „Fit in die Woche!“ los, Smoothies inbegriffen. Weiter geht es am Dienstag mit einem bayrischen Frühstück, bevor die Mett-Liebhaber am Mittwoch auf ihre Kosten kommen.

Turniere und Charity-Lauf

Das Tagesprogramm bietet bis 18 Uhr an allen drei Tagen verschiedene Workshops, Seminare, Wettbewerbe und Vorträge. Während die Flunkyball-, Kicker- oder Beerpong-Turniere schon lange zu den Klassikern zählen, gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, am Dienstag die neue Sportart Spikeball auszuprobieren. Am Mittwoch wird erstmals eine Lasertag-Arena angeboten. Fest zum Programm gehört auch der bekannte Charity-Lauf am Dienstag.

Musik und Hörsaal-Slam

Ab 18.30 Uhr gibt es täglich auf dem Mensavorplatz auf die Ohren, an allen drei Tagen spielen Livebands und später legen DJs auf. Am Montag spielt mit NotMade eine alternative Rockband aus Osnabrück. Der Dienstag steht im Zeichen von Toksi und Lari Luke aka Larissa Rieß. Zum dritten Mal findet am Veranstaltungsmontag der Hörsaal-Slam statt, für den es bereits Karten im Vorverkauf gibt. Alle Kurse und weitere Informationen zur Anmeldung gibt es auf www.terrassenfest.de.