Rentner überrascht Täter Zwei Einbrüche im Osnabrücker Stadtteil Schinkel

Durch eingeschlagene Fenster drangen der oder die Täter am Samstag in die Wohnhäuser im Schinkel ein. Symbolfoto: dpaDurch eingeschlagene Fenster drangen der oder die Täter am Samstag in die Wohnhäuser im Schinkel ein. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtteil Schinkel ist am Samstagabend in zwei Wohnhäuser eingebrochen worden. In einem Fall wurde der Täter vom Bewohner überrascht, konnte aber unerkannt flüchten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, öffnete der Einbrecher gegen 21:55 Uhr gewaltsam ein Fenster des Einfamilienhauses, verursachte dabei laute Geräusche und weckte dadurch den Bewohner. Als der Rentner dem Lärm nachging, überraschte er den Täter im Wohnzimmer beim Durchsuchen einer Jacke. Der Unbekannte bemerkte den Zeugen, flüchtete durch das aufgebrochene Fenster und rannte dann ohne Beute weg. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei blieb den Angaben zufolge ohne Erfolg.

Fenster aufgebrochen

Eine weitere Tat ereignete sich im Entrupweg. Laut Polizei stieg der Täter dort zwischen 15:20 Uhr und 22:30 Uhr ebenfalls durch ein zuvor aufgebrochenes Fenster in das Haus ein und sah sich darin um. Ob er bei seiner Suche nach Wertgegenständen erfolgreich war, ist noch unklar.

Die Polizei Osnabrück bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die mit den beiden Taten im Zusammenhang stehen könnten, sich unter Telefon 0541/3273203 oder 0541/3272115 zu melden.