Mann kam in Bademantel und Socken Exhibitionist onaniert neben Osnabrücker Spielplatz

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Spielplatz an der Ansgarstraße in Nahne. Archivfoto: David EbenerDer Spielplatz an der Ansgarstraße in Nahne. Archivfoto: David Ebener

Osnabrück. Am Mittwochnachmittag hat sich neben einem Spielplatz im Osnabrücker Stadtteil Nahne ein Mann entblößt und selbst befriedigt. Ein Zeuge filmte ihn dabei.

Nach Angaben der Polizei hat der Mann sich gegen 17.20 Uhr auf eine Bank neben dem Spielplatz an der Ansgarstraße gesetzt, sich dort teilweise entblößt und selbst befriedigt. Beobachtet wurde dies von einem Anwohner, der den Mann aus dem Fenster heraus dabei filmte. Dieses Handyvideo schickte er einer Bekannten, die es daraufhin der Polizei zur Verfügung stellte. Eine zum Ort des Geschehens beorderte Streife konnte den Mann jedoch nicht mehr antreffen.

„Ob Kinder oder andere Zeugen anwesend waren, während der Mann sich befriedigt hat, ist nach Anschauen des Videos unklar. Auch die Beamten trafen keine weiteren Personen auf dem Spielplatz an“, sagt Polizeisprecher Frank Oevermann. Daher hoffe man, dass sich im Nachhinein noch Zeugen melden. (Weiterlesen: Was treibt Männer dazu, sich zu entblößen?)

Gesucht wird nach einem etwa dreißigjährigen Mann mit schwarzen Haaren. Nach Angaben einer Zeugin kam der Mann mit einem weißen Bademantel bekleidet zu der Bank; nach der Tat trug er eine braune Hose, ein T-Shirt und anscheinend nur Socken an den Füßen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0541/327-3103 entgegen genommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN