Als Werkzeug für Chirurgen Wie Roboter auch am Klinikum Osnabrück die OP-Säle erobern

Von Nina Strakeljahn

Die Roboterarme sind die Verlängerung der Chirurgenarme. Sie führen die Schnitte aus. Foto: Hermann PentermannDie Roboterarme sind die Verlängerung der Chirurgenarme. Sie führen die Schnitte aus. Foto: Hermann Pentermann

Osnabrück. Noch operiert ein Mensch den Patienten. Doch in vielen OP-Sälen stehen längst Roboter, die den Chirurgen als Werkzeuge dienen. Und die Technik entwickelt sich immer weiter.