Die Miles Davis des Ska The Toasters im Bastard Club in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine lebende Legende kommt mit der Band The Toasters am Samstag nach Osnabrück. Foto: HingleyEine lebende Legende kommt mit der Band The Toasters am Samstag nach Osnabrück. Foto: Hingley

Osnabrück. Dem Bastard Club ist es wieder gelungen eine lebende Legende an die Buersche Straße zu holen. Nach Ian Paice von Deep Purple und Steve Harris von Iron Maiden kommt am Samstag, 14. April, Rob „Bucket“ Hingley mit seiner Band The Toasters nach Osnabrück.

Der Engländer Hingley gründete The Toasters 1981 in New York. Das, was die Specials und Madness diesseits des Atlantiks taten, machte er jenseits des großen Teichs: Er spielte Ska. Mittlerweile ist ihr Stil durch World-Beat, Soul, Rap, Reggae, Rock und Punk angereichert worden. Doch der Spaß steht damals wie heute im Mittelpunkt. In den 37 Jahren ihres Bestehens ist Hingley die einzige Konstante der Band. Er ist unter anderem dafür verantwortlich, dass die Gruppe „Pioneers of Ska“, „Miles Davis of Ska“ oder „The Ramones of Ska“ genannt wurde.

Das Konzert der Toasters im Bastard Club in Osnabrück beginnt am Samstag, 14. April, um 20 Uhr. Eintritt: 14 Euro. Tickets erhältlich in den Geschäftsstellen der Tageszeitung oder unter Kartentelefon: 0541/91590178.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN