Kassiererin in Eiscafé verwirrt Wechselgeldbetrüger in Osnabrücker Innenstadt gestellt

Nach zwei Fällen von Wechselgeldbetrug in der Osnabrücker Innenstadt hat die Polizei einen Täter am Dienstagabend vorläufig festgenommen. Symbolfoto: Michael GründelNach zwei Fällen von Wechselgeldbetrug in der Osnabrücker Innenstadt hat die Polizei einen Täter am Dienstagabend vorläufig festgenommen. Symbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Nach zwei Fällen von Wechselgeldbetrug in der Osnabrücker Innenstadt hat die Polizei einen Täter am Dienstagabend vorläufig festgenommen.

Der 49-jährige Mann aus Essen wechselte nach Angaben der Polizei gegen 19.45 Uhr Geld in einem Osnabrücker Eiscafé. Dabei gelang es dem Mann, die Kassiererin so zu verwirren, dass sie ihm rund 50 Euro zu viel zurückgab. Etwa fünf Minuten später kam es in einem anderen Café zu einem weiteren Betrugsversuch. Die Geschäftsinhaber der Cafés konnten den Mann in der Fußgängerzone stellen und an die Polizei übergeben.

Der Täter war der Polizei bereits bekannt. Er ist in der Vergangenheit bereits wegen gleich gelagerter Delikte aufgefallen.