Von den Niederlanden nach Polen Im „Drogentaxi“ auf der Autobahn 30 bei Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei hat am Dienstagabend ein Mehrpersonentaxi auf der A30 an der Anschlussstelle Sutthausen kontrolliert und dabei Drogen gefunden und sichergestellt. Foto: Michael GründelDie Polizei hat am Dienstagabend ein Mehrpersonentaxi auf der A30 an der Anschlussstelle Sutthausen kontrolliert und dabei Drogen gefunden und sichergestellt. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Polizei hat am Dienstagabend ein Mehrpersonentaxi auf der A30 an der Anschlussstelle Sutthausen kontrolliert und dabei Drogen gefunden und sichergestellt.

Gegen 21.35 Uhr kontrollierten die Beamten das Taxi, das von den Niederlanden nach Polen unterwegs gewesen war. Bei der Überprüfung der Insassen fanden sie bei einem 33-Jährigen etwa 126 Gramm Haschisch, das dieser am Körper versteckt hatte.

Die Beamten stellten die Drogen sicher und nahmen den 33-Jährigen kurzzeitig mit auf die Wache. Er wird sich nun wegen der unerlaubten Einfuhr einer nicht geringen Mengen Cannabis verantworten müssen, teilte die Polizei mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN