Rat vom Osnabrücker Mediziner Wenn Schlafen zum Problem wird: Tipps für eine gute Nacht


Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Sieben Tipps von Dr. Schenk für geruhsamen Schlaf:

  • 1. Schnarchen und Atempausen im Schlaflabor medizinisch abklären und behandeln lassen.
  • 2. Gesund essen: Eine vegetarische Ernährung ist zu empfehlen. Abends sollte nicht zu fettig gegessen werden.
  • 3. Keinen Alkohol trinken. Alkohol stört die Tiefschlafphase. Schlaf fördernd sind beruhigende Kräutertees.
  • 4. Bei Schlafstörungen nicht zu Schlafmitteln greifen. Besser sind Melatonin-Tabletten, die es in der Apotheke zu kaufen gibt.
  • 5. Gegen das Gedankenkarussell beim Einschlafen: Ein Hörspiel hören. Die Geschichten lenken von Alltagssorgen ab.
  • 6. Bei langfristigen Schlafstörungen, die psychisch bedingt sind: Einen Psychotherapeuten aufsuchen, um über tiefere Ursachen der Schlafproblematik zu sprechen.
  • 7. So oft es geht: Keinen Wecker stellen und einfach mal ausschlafen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN