Hohe Belastung am Neumarkt nach Öffnung Zehn Prozent zu viel Stickstoffdioxid am Schlosswall im ersten Quartal

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Schlosswall wir die Luftqualität gemessen. Foto: Jörn MartensAm Schlosswall wir die Luftqualität gemessen. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Die Messstation am Schlosswall zur Luftüberwachung hat im März weniger Stickstoffdioxid gemessen als im Februar.

Die Station maß im März einen Mittelwert von 43 Mikrogramm Stickstoffdioxid (NO2) pro Kubikmeter Luft (µg/m³), wie aus vorläufigen Zahlen des Lufthygienischen Überwachungssystems Niedersachsen hervorgeht. Im Februar hatte die Station 46 Mikrogramm gemessen, im Januar 42 Mikrogramm. Der höchst gemessene Wert im März betrug 140 Mikrogramm.

Monatswerte in Osnabrück:

Für das erste Quartal dieses Jahres ergibt sich ein Mittelwert von 44 Mikrogramm – zehn Prozent über dem erlaubten Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm.

Jahresmittelwerte in Osnabrück:

Belastung am Neumarkt nach Öffnung gestiegen

Am Neumarkt ist die Belastung hingegen nach der erneuten Öffnung Anfang Februar gestiegen. Der dortige Passivsammler registrierte für die zweite Februarhälfte einen Mittelwert von 57,4 Mikrogramm. Neuere Zahlen liegen noch nicht vor.

Klage der Umwelthilfe droht weiterhin

Damit setzt der Neumarkt die Verwaltung deutlich mehr unter Druck als der Schlosswall, denn weiterhin schwebt eine drohende Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wie ein Damoklesschwert über der Stadt. Die DUH fordert kurzfristig wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität. Das Ziel der Stadt in ihrem Entwurf des fortgeschriebenen Luftreinhalteplans bis 2022 reicht DUH-Chef nicht aus – notfalls müssten Dieselfahrverbote her. Die Stadt argumentiert, diese seien weder umsetz- noch kontrollierbar. Vergangene Woche hatte die DUH elf weitere Städte auf ihre Klageliste gesetzt und Osnabrück noch eine Galgenfrist von wenigen Monaten eingeräumt.

Seit Jahren sind die Stickstsoffdioxidwerte in Osnabrück deutlich zu hoch.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN