Zwischen Gaste und Hellern Kollision von fünf Fahrzeugen sorgt für Stau auf A 30 bei Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach einem Unfall staut es sich derzeit auf der A 30 bei Osnabrück. Foto: Stefan Puchner/dpaNach einem Unfall staut es sich derzeit auf der A 30 bei Osnabrück. Foto: Stefan Puchner/dpa

Osnabrück. Auf der Autobahn 30 hat sich am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr zwischen Hasbergen/Gaste und Osnabrück Hellern in Fahrtrichtung Hannover ein Unfall mit fünf Fahrzeugen ereignet.

Wie die Polizei mitteilte, waren auf der A 30 zwischen Hasbergen/Gaste und Osnabrück/Hellern kurz vor 16 Uhr im stockenden Verkehr drei Fahrzeuge zum Stillstand gekommen. Ein dahinter fahrender Wagen hatte das offenbar übersehen und fuhr auf das letzte der stehenden Fahrzeuge auf. Dadurch kam es zu einer Art Kettenreaktion, in die auch die beiden davor stehenden Wagen involviert wurden. Von hinten sei dann ein fünftes Auto auf das ursprünglich unfallverursachende Fahrzeug aufgefahren.

Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, alle beteiligten Fahrzeuge erlitten allerdings Totalschäden. Für die Bergungsarbeiten wurde die Überholspur für längere Zeit gesperrt, wodurch sich ein erheblicher Rückstau bildete. Am frühen Mittwochabend wurde die linke Spur wieder freigegeben.

In einer ersten Meldung am Mittwochnachmittag hatte die Polizei zunächst eine Unfallbeteiligung von sechs Fahrzeugen vermutet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN