Neue Aussichten aus luftiger Höhe 360-Grad-Panoramen vom Piesberg im Internet verfügbar

An verschiedenen Stellen oberhalb des Piesbergs haben Mitarbeiter des Fachdienstes Geodaten der Stadt Osnabrück mit einer Drohne mehrere Kugelpanoramen erzeugt. Foto: Stadt OsnabrückAn verschiedenen Stellen oberhalb des Piesbergs haben Mitarbeiter des Fachdienstes Geodaten der Stadt Osnabrück mit einer Drohne mehrere Kugelpanoramen erzeugt. Foto: Stadt Osnabrück

Osnabrück. Diese Aussichtspunkte sind für Menschen unerreichbar: An verschiedenen Stellen oberhalb des Piesbergs haben Mitarbeiter des Fachdienstes Geodaten der Stadt Osnabrück mit einer Drohne mehrere Kugelpanoramen erzeugt, mit denen Osnabrücks höchste Erhebung aus sehr ungewöhnlicher Perspektive – nämlich aus der Luft – interaktiv erkundet werden kann.

Die 360 Grad Panoramen stehen ab sofort auf der Website www.osnabrueck.de/piesberg bereit.

Zudem wurden auf der Website auch Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten mit Texten und Fotos hinterlegt, sodass sich Nutzer schon im Vorfeld eines Besuchs einen umfassenden Eindruck über die örtlichen Gegebenheiten machen können. Zur Auswahl stehen Blickpositionen von den Aussichtsplattformen am Steinbruch, dem Aussichtsturm auf der Felsrippe und von der Nordblickplattform.

Ein Kugelpanorama besteht aus 32 Einzelbildern, die mit der Drohne aufgenommen und im Anschluss „gesticht“, also aneinandergeheftet werden. Die Aufnahmen entstanden im Herbst 2017.