Zu wenig Fahrgäste auf Linie X150 Stadtwerke stellen Shuttle zwischen Osnabrück und FMO ein

Nur durchschnittlich ein Fahrgast pro Fahrt: Die Stadtwerke Osnabrück stellen die Linie X150 zwischen Osnabrück und dem Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ein. Die Nachfrage ist zu gering. Foto: David EbenerNur durchschnittlich ein Fahrgast pro Fahrt: Die Stadtwerke Osnabrück stellen die Linie X150 zwischen Osnabrück und dem Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ein. Die Nachfrage ist zu gering. Foto: David Ebener

Osnabrück. Nur durchschnittlich ein Fahrgast pro Fahrt: Die Stadtwerke Osnabrück stellen die Linie X150 zwischen Osnabrück und dem Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ein.

Grund für die Einstellung der Flughafenlinie ist im Wesentlichen die geringe Nachfrage, teilten die Stadtwerke mit. Der Flughafenshuttle X150-Express-Bus war Ende 1998 eingerichtet worden, um die Fluggäste aus Osnabrück zum Flughafen Münster/Osnabrück zu bringen. Im Frühjahr 2016 wurde in Abstimmung mit dem Kreis Steinfurt und dem Regionalverkehr Münsterland (RVM) ein neues Fahrplankonzept umgesetzt. „Wir haben die Gemeinde Ladbergen als zusätzlichen Haltepunkt in die Linie mit aufgenommen in der Hoffnung die Nachfrage deutlich zu steigern und damit die wirtschaftliche Situation zu verbessern“, wird Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot bei den Stadtwerken Osnabrück, in der Mitteilung zitiert. Das Konzept bedeutete eine Anbindung von Ladbergen nach Osnabrück sowie zur Linie S50 (Ibbenbüren-) vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Münster.

Im Durchschnitt nur ein Fahrgast pro Fahrt

„Trotz eines leichten prozentualen Anstiegs fährt im Durchschnitt pro Fahrt nur rund ein Fahrgast mit der Linie X150 von Osnabrück zum FMO oder nach Ladbergen“, so Linnenbrink in der Mitteilung zur Entwicklung der Fahrgastzahlen. Von Ladbergen zum FMO fahren rein rechnerisch pro Fahrt nur 0,2 Fahrgäste. Diese Werte werden durch regelmäßige Fahrgastzählungen erhoben – zuletzt im Herbst 2017. „In intensiven Gesprächen mit dem Flughafen Münster/Osnabrück sowie dem Kreis Steinfurt sowie dem RVM wurde die Situation besprochen: Durch die Anbindung von Ladbergen konnte die wirtschaftliche Lage leider nicht wie ursprünglich erhofft nachhaltig und ausreichend verbessert werden“, so Linnenbrink. Deshalb beschlossen die Stadtwerke in Abstimmung mit ihrem Aufsichtsrat die Einstellung des Flughafenshuttles zum 30.08.2018.