In Schlangenlinien über die Autobahn Lkw-Fahrer mit zwei Promille auf A1 bei Osnabrück unterwegs

Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Samstagabend einen betrunkenen Lkw-Fahrer auf der A1 bei Osnabrück gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille bei dem 45-Jährigen. Symbolfoto: Uli Deck/dpaDie Polizei hat nach eigenen Angaben am Samstagabend einen betrunkenen Lkw-Fahrer auf der A1 bei Osnabrück gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille bei dem 45-Jährigen. Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Osnabrück. Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Samstagabend einen betrunkenen Lkw-Fahrer auf der A1 bei Osnabrück gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille bei dem 45-Jährigen.

Mehrere Autofahrer hatten der Polizei gegen 21.27 Uhr einen Sattelzug gemeldet, der in starken Schlangenlinien über die Autobahn fuhr. Eine Streife der Autobahnpolizei Osnabrück stoppte das Fahrzeug in Höhe der Anschlussstelle Osnabrück-Nord. Wie die Polizei mitteilt, fiel den Beamten dabei ebenfalls auf, dass der Fahrer seinen Lkw nicht mehr in gerader Richtung steuern konnte.

Bei der Kontrolle schlug den Polizisten schon im Führerhaus des 45-Jährigen Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemtest bei dem 45-Jährigen ergab schließlich einen Wert von mehr als zwei Promille. Er wurde zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten ließen den Sattelzug abschleppen und stellten den Führerschein des Mannes sicher.