Auto nicht zugelassen und versichert Polizist verhindert Unfallflucht in Osnabrücker Parkgarage

Ein Polizist hat am Dienstagmorgen eine Unfallflucht in der Parkgarage am Kollegienwall verhindert. Foto: Michael GründelEin Polizist hat am Dienstagmorgen eine Unfallflucht in der Parkgarage am Kollegienwall verhindert. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Ein Polizist hat am Dienstagmorgen eine Unfallflucht in der Parkgarage am Kollegienwall verhindert.

Beim Einparken hatte ein 65-Jähriger einen abgestellten Hyundai beschädigt. Danach parkte er sein Auto auf einem anderen Platz.

Allerdings hatte ein Polizist, der sein Auto ebenfalls in der Kollegienwall-Garage geparkt hatte, den Unfall bemerkt und seine Kollegen gerufen. Bis zum Eintreffen der Beamten hielt der den 65-Jährigen fest, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Diese stellten fest: Das Auto des 65-Jährigen war nicht zugelassen und hatte keinen Versicherungsschutz. Der Fahrer muss sich nun wegen der Unfallflucht, des Kennzeichenmissbrauchs und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.