Schüler stellen Projekte vor Offener Geist und offene Türen im Marienheim Sutthausen


Osnabrück . Offener Geist, offene Türen – so war der Tag der offenen Tür zum Abschluss der Projektwoche in den Berufsbildenden Schulen im Marienheim betitelt. Zahlreiche Besucher ließen sich durch dieses Motto bei ihrem Rundgang durch Schule, Park und Schloss leiten.

Schüler und Schülerinnen erklärten ihre Projektergebnisse oder präsentierten sie in verschiedenen Aufführungen. In einem Schattentheater stellten sie Interviews mit Suchtkranken, Strafgefangenen und Opfern von Gewalt nach. Die Schüler hatten in der Woche in Exkursionen Kontakt mit Betroffenen und Gespräche geführt.

In der fast überfüllten Schlosskapelle begeisterten ein 30-köpfiger Chor sowie zahlreiche Instrumentalisten ihre Zuhörer mit aktueller und neuaufpolierter Musik. Verschiedene Projekte boten kreative Mitmachaktionen für Kinder an. So konnten bereits die Kleinen überzeugt werden, dass in jedem ein oft verkanntes Mathegenie steckt oder man aus alten Materialien neue Kunstwerke zaubern kann – Upcycling genannt. Zudem waren Schüler wachen Auges durch den Park gegangen, um anschließend Objekte mit Farbe und Altpapier in einem Schuhkartondeckel darzustellen, die schließlich zu einem großen Bild zusammengefügt wurden.

Outdoor-Freunden bot sich die Möglichkeit, im Park eine interaktive Schnitzeljagd über die Handy-App „Actionbound“ zu spielen. Darüber hinaus ist ein Multimedia-Führer für die Landesgartenschau in Bad Iburg entstanden, der über das Ausstellungsgelände führt und spielerisch Wissen und Spaß vermittelt. Mit Resilienztrainerin Claudia Kipping erlebten die Schüler, wie man auf Schwierigkeiten flexibel reagieren und Krisen meistern kann.

Dass „Werte verbinden“ und trotz unterschiedlicher Kulturen verblüffend oft übereinstimmen, das machten Flüchtlingsschüler mit ihren Schüler-Paten in einem Würfel deutlich. Sie hatten in der Projektwoche die verbindende Kraft des Fußballs erlebt, als sie das Heimspiel des VfL Osnabrück gegen den SV Meppen besucht hatten und einen Tag später mit den Tigges-Brüdern kicken konnten.

Den Tag der offenen Tür nutzte die Schule, über die verschiedenen Bildungsgänge und Schulformen zu informieren. Weitere Infos: www.bbs-marienheim.de