Sommerflugplan 2018 FMO bietet nun Flüge nach Istanbul und Thessaloniki an

Mit dem Sommerflugplan 2018 baut der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) sein Angebot aus. Foto: FMOMit dem Sommerflugplan 2018 baut der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) sein Angebot aus. Foto: FMO

Osnabrück/Münster. Mit dem Sommerflugplan 2018 baut der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) sein Angebot aus. Ab Sonntag, 25. März 2018, werden zwei neue Ziele angeflogen: Istanbul und Thessaloniki. Mallorca wird 21 Mal pro Woche angeflogen.

Mallorca bleibt auch im Sommerflugplan des FMO das stärkste touristische Reiseziel. 21 Mal pro Woche wird die Baleareninsel Mallorca ab dem Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) angeflogen, heißt es in einer FMO-Pressemitteilung. Eurowings hat die Zahl der Flüge verdoppelt und startet zehnmal pro Woche Richtung Mallorca. Germania fliegt neunmal pro Woche, Maschinen von Sundair und Small Planet Airlines starten jeweils einmal pro Woche nach Mallorca.

Germania mit dem größten Angebot

Mit insgesamt 16 Destinationen stellt die Fluggesellschaft Germania das größte Angebot im Sommer 2018 am FMO bereit. Mit Istanbul und Thessaloniki kommen zwei neue Ziele dazu. Außerdem fliegt Germania vom FMO die Ferienregionen Mallorca, Kanarische und griechische Inseln, die Türkei, Bulgarien, Portugal und Ägypten an. Die Fluglinie wird in diesem Sommer wieder ein Flugzeug vom Typ Airbus A 321 mit 210 Sitzplätzen am FMO stationieren.

Die Fluggesellschaft SunEXpress wird im neuen Flugplan ihr Angebot verdoppeln und sogar zweimal täglich den türkischen Badeort Antalya anfliegen. Außerdem geht es bis zu zweimal wöchentlich nach Izmir sowie je einmal pro Woche nach Adana und Kayseri.

Nach Bodrum, Varna und Burgas vom FMO

Ein weiteres neues Ziel im FMO-Flugplan ist die türkische Stadt Bodrum, die einmal wöchentlich von Tailwind Airlines angeflogen wird. Außerdem bieten Bulgarian Air CCHartes und Germani Flüge nach Varna und Burgas am Schwarzen Meer an. Mit dem Badeort Hurghada am Roten Meer ist im Flugplan des FMO auch Ägypten enthalten – angeflogen von FlyEgypt und Germania. Von Juli bis Oktober fliegt Pegasus außerdem dreimal wöchentlich zum Flughafen Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite Istanbuls.

Parken am FMO

Von nun an können Fluggäste Parkplätze am FMO über die Internetseite www.fmo.de/parken reservieren. Das überarbeitete Preissystem bietet Urlaubern günstigere Tarife an: Eine Woche Parken gibt es dann bereits ab 29 Euro im Holiday-Spartarif. Im Parkhaus belaufen sich die Parkkosten auf 49 Euro für die erste Woche. Eine Folgewoche kostet auf allen Langzeitparkplätzen und in den Parkhäusern zehn Euro. Als erste Parkwoche gelten am FMO acht Tage, beispielsweise Montag bis Montag.

Alle Flüge und Reisen ab Münster/Osnabrück sind in jedem Reisebüro oder unter www.fmo.de buchbar.