Polizei sucht Zeugen Fahrschüler in Osnabrück von Busfahrer genötigt?

Hat ein Busfahrer einen Fahrschulwagen in Osnabrück geschnitten und anschließend die Insassen beleidigt? Dieser Frage geht momentan die Osnabrücker Polizei nach. Für den Vorfall an der Bremer Straße werden jetzt Zeugen gesucht. Symbolfoto: dpaHat ein Busfahrer einen Fahrschulwagen in Osnabrück geschnitten und anschließend die Insassen beleidigt? Dieser Frage geht momentan die Osnabrücker Polizei nach. Für den Vorfall an der Bremer Straße werden jetzt Zeugen gesucht. Symbolfoto: dpa

Osnabrück. Hat ein Busfahrer einen Fahrschulwagen in Osnabrück geschnitten und anschließend die Insassen beleidigt? Dieser Frage geht momentan die Osnabrücker Polizei nach. Für den Vorfall an der Bremer Straße werden jetzt Zeugen gesucht.

Wie die Polizei in einer Presseinformation mitteilt, liegt der Fall bereits rund eine Woche zurück: Am vergangenen Mittwoch, 14. März, bog ein Fahrschulwagen gegen 10.40 Uhr von der Nordstraße auf die Bremer Straße in Richtung Belm ab. Kurz vor der Ampel und der Auffahrt zur A 33 überholte ein etwa 30 bis 35 Jahre alter Busfahrer den grünen Opel Meriva. Beim Wiedereinscheren soll der Busfahrer das Fahrschulauto geschnitten und ausgebremst und die Insassen durch Gesten beleidigt haben. Die Polizei bittet Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0541/327-2215 zu melden.