Mit Autoreifen und Hanteln Cross Fit in Osnabrück: So intensiv ist das Ganzkörpertraining

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gesund und stark zu sein ist ihr Ziel: Elina Baller trainiert in der Osnabrücker Cross Fit Box.  Foto: David EbenerGesund und stark zu sein ist ihr Ziel: Elina Baller trainiert in der Osnabrücker Cross Fit Box. Foto: David Ebener 

Osnabrück. 60 Minuten, mehrmals in der Woche: Stemmen, heben, beugen, drücken, stöhnen und schwitzen: Bei der Sportart Cross Fit wird der ganze Körper beansprucht. Im Vordergrund steht ein Kraft- und Ausdauertraining, das abwechslungsreicher und intensiver sein soll als in einem Fitnessstudio. Seit 2013 gibt es auch in Osnabrück eine Cross Fit Box.


Cross Fit

Cross Fit ist ein Wettkampfsport und gilt als eine der härtesten Fitnessmethoden der Welt.

Das Training ist vergleichbar mit einem modernen Zirkeltraining und ist ein Mix aus Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen und Turnen. Es sollen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit trainiert werden. Der Sport kommt aus den USA, in Deutschland ist er relativ neu. Seit 2013 gibt es in Osnabrück Cross Fit Box in der Eversburger Straße.

Eine Trainingseinheit, die sogenannte Class, besteht aus unterschiedlichen Einheiten. Dazu gehört das Warm up, das Krafttraining und das Workout of the Day – das Training des Tages. Das besteht aus verschiedenen Übungen, die schnell nacheinander absolviert werden. Am Ende eines Cross Fit Trainings folgt das Cool Down.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN