Massive Kritik im Bürgerdialog „Stadt Osnabrück vernachlässigt die Fußgänger“

Fußgänger sind empört, wenn Radfahrer an Baustellen über die Gehwege zischen. Um solche und andere Konflikte ging es im Bürgerdialog Verkehrswende. Archivfoto: Jörn MartensFußgänger sind empört, wenn Radfahrer an Baustellen über die Gehwege zischen. Um solche und andere Konflikte ging es im Bürgerdialog Verkehrswende. Archivfoto: Jörn Martens

Osnabrück. Radfahrer missachten die Regeln. Nicht manche, sondern viele verhalten sich rücksichtslos. Und dafür werden sie von der Stadt auch noch belobigt! Mit dieser Kritik mischte Dieter Beck vom Bund der Fußgänger den Bürgerdialog Verkehrswende auf. Und erntete bissige Reaktionen.

Einige der Zuhörer im Ratssitzungssaal hielt es kaum noch auf ihren Stühlen, als Beck seine Sicht der Dinge vortrug. Er sei nicht nur Fußgänger, sondern auch Radfahrer, beschwichtigte er, und er versuche sich zu 95 Prozent an die Straßenver

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN