Geschlagen und getreten Handgreiflicher Streit unter Radfahrern in Dissen

Von Jörg Sanders und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Sonntagmittag sind in Dissen zwei Radfahrer aneinander geraten – anfangs verbal, dann wurde ein Radrennfahrer handgreiflich. Symbolfoto: Archiv/Michael HehmannAm Sonntagmittag sind in Dissen zwei Radfahrer aneinander geraten – anfangs verbal, dann wurde ein Radrennfahrer handgreiflich. Symbolfoto: Archiv/Michael Hehmann

Dissen. Am Sonntagmittag sind in Dissen zwei Radfahrer aneinander geraten – anfangs verbal, dann wurde ein Radrennfahrer handgreiflich.

Gegen 13.10 Uhr gerieten die Männer am Kreisverkehr an der Bahnhofstraße in Streit. Hintergrund soll die Fahrweise eines Radlers gewesen sein. Als ein Jugendlicher, etwa 13 oder 14 Jahre alt, hinzukam, fuhren die Radfahrer weiter, teilte die Polizei mit.

Für den Radrennfahrer war der Fall aber noch nicht erledigt. Er verfolgte den anderen Radfahrer über die Bahnhof- bis zur Mühlenstraße. Er bremste ihn aus, schubste, schlug und trat den 58-Jährigen. Dieser wurde dabei leicht verletzt.

Der Angreifer soll ein auffälliges weißes Rennrad gefahren haben. Er trug einen weißen Fahrradhelm und ist etwa 1,92 Meter groß.

Die Polizei in Dissen sucht nun den Jugendlichen sowie weitere Zeugen des Vorfalls. Telefon: 05421/921390.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN