Ein ganz spezieller Sämling Bambus nach Osnabrück benannt

Von

<em>Inmitten</em> einer Osako-Hecke: Bambus-Gärtner Tasa-Andreas Baensch. Foto: Uwe LewandowskiInmitten einer Osako-Hecke: Bambus-Gärtner Tasa-Andreas Baensch. Foto: Uwe Lewandowski

stwi Osnabrück. Seit 24 Jahren gibt es eine Bambussorte, die „Osnabrück“ in ihrem Namen trägt: Osako. Bambus-Gärtner Tasa-Andreas Baensch vermehrt die Pflanze am Stadtrand bei Lüstringen.

Osnabrücker Springbrötchen, Bad Essener Urmeer-Salz – dass Osnabrück auch eine eigene Bambussorte hat, ist nur Wenigen bekannt. Osako heißt die Pflanze. Der Name ist das Akronym von Osnabrücker SAemling KOmpakt. 1999 starb der Muriel-Bambus

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN