Von Dissen nach Osnabrück Birgit Kaiser leitet die Remarque-Realschule

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Berufsorientierung, kulturelle Bildung und Sozialkompetenz als Ziele: Birgit Kaiser ist die neue Schulleiterin der Osnabrücker Erich-Maria-Remarque-Realschule. Foto: Thomas OsterfeldBerufsorientierung, kulturelle Bildung und Sozialkompetenz als Ziele: Birgit Kaiser ist die neue Schulleiterin der Osnabrücker Erich-Maria-Remarque-Realschule. Foto: Thomas Osterfeld

Osnabrück. Birgit Kaiser ist die neue Schulleiterin der Erich-Maria-Remarque-Realschule (EMR-Schule). Am 1. Februar hat sie ihre Stelle in Osnabrück angetreten. Ihre Ziele: Eine Ganztagsschule einrichten und die Schüler berufsorientiert begleiten.

Die neue Realschulrektorin der EMR-Schule im Stadtteil Wüste heißt Birgit Kaiser. Sie war in den vergangen acht Jahren als Schulleiterin der Grundschule Dissen tätig, bevor sie sich Anfang des Jahres ihren neuen Aufgaben an der Osnabrücker Realschule gestellt hat. „Ich habe eine sehr schöne Zeit in Dissen gehabt und mich dort sehr wohlgefühlt, es passte alles, aber ich wollte mich doch nochmal verändern“, sagt die 53-Jährige. „Ich dachte mir: Wenn nicht jetzt, wann dann – ich möchte gerne etwas Neues erleben und mir neue Ziele setzen.“

Soziale Kompetenz

„Die Herausforderung an der EMR-Schule ist vor allem, dass ich mich nun wieder mit Schülern der Sekundarstufe I beschäftige, das habe ich damals schon, als kommissarische Leiterin der Hauptschule Eversburg kennengelernt“, sagt Kaiser. Im Gegensatz zur Grundschule, wo die Kinder auf die weiterführenden Schulen vorbereitet werden, liege der Fokus nun auf der Berufsorientierung. „Unsere Schule versucht, die Schüler gut auf ihre Zukunft vorzubereiten, diese Aufgabe reizt mich sehr.“

Nicht nur die schulische Leistung steht dabei für Kaiser im Vordergrund: „Wir legen auch viel Wert darauf, dass sich unsere Schüler sozial engagieren, darum sind bei uns auch Sozialpraktika mit auf dem Plan.“ Kaiser habe sich zum Ziel gesetzt, diesen Bereich auszubauen. „Im Laufe der Jahre hat sich das soziale Verhalten vieler Kinder und Jugendlichen sehr verändert, da muss die Schule viel mehr ran als früher.“ Mehr aus Dissen im Netz

Ganztagsschule

Außerdem seien auch strukturelle Veränderungen an der Erich-Maria-Remarque-Realschule geplant. „Ich arbeite daran, dass wir in Zukunft eine Ganztagsschule werden, bisher ist das ja noch nicht der Fall. Außerdem sollten wir unserem Namen alle Ehre machen – der Name Erich Maria Remarque verpflichtet.“ Birgit Kaiser ergänzt: „Kunst und Kultur sollen bei uns darum noch mehr in den Fokus gerückt werden.“

(Weiterlesen: Anmeldetermine für weiterführende Schulen in Osnabrück)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN