Vortrag im NOZ-Medienzentrum Osnabrücker Ärzte erläutern Schlaganfall-Behandlung

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. „Nicht jeder Schlaganfall ist gleich – Diagnostik und Therapie im Neurozentrum“: Unter diesem Titel sprechen Professor Dr. Franz-Josef Hans, Privatdozent Dr. Ralf Dittrich und Dr. Jörg Kandyba am kommenden Mittwoch im NOZ-Medienzentrum am Berliner Platz in Osnabrück. Die Mediziner sind in der Paracelsus-Klinik Osnabrück tätig.

„Es ist wichtig über den Schlaganfall zu sprechen“, findet Dr. Jörg Kandyba – zumal „pro Jahr eine Viertelmillion Menschen betroffen sind“. Und: „Der Schlaganfall ist die häufigste Ursache für mittlere und schwere Behinderungen im Erwachsenenalter.“ Kandyba erläutert in seinem Vortrag die Behandlung mit einem Schlauch, der über die Leiste ins Gehirn geführt wird, um das verstopfte Gefäß wieder zu öffnen.

Anschlussbehandlung mit einem Team von Therapeuten

In besonders schweren Fällen, wenn die Gehirnschwellung lebensbedrohlich wird, öffnet Professor Dr. Hans die Schädeldecke. Privatdozent Dr. Dittrich erläutert unter anderem auch die Anschlussbehandlung in der Paracelsus-Klinik mit einem Team von Therapeuten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN