Einweihung am Rathaus Erinnerungstafel für Osnabrücker Frauenrechtlerin

Von Steffen Siekmeier

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Einen kurzen Vortrag über Cilli-Maria Kroneck-Salis hielt Hildegard Müller-Kolenberg. Foto: Swaantje HehmannEinen kurzen Vortrag über Cilli-Maria Kroneck-Salis hielt Hildegard Müller-Kolenberg. Foto: Swaantje Hehmann

stsi Osnabrück. Künftig erinnert eine Gedenktafel am Rathaus Osnabrück an die Osnabrücker Frauenrechtlerin Cilli-Maria Kroneck-Salis (1923-2010). Die gebürtige Bad Iburgerin hat unter anderem das Osnabrücker Frauenhaus mitbegründet.

Cili-Maria Kroneck-Salis hatte mit vielen Widerständen zu kämpfen. Der Plan für ein Frauenhaus erschien anfangs „fast aussichtslos“, wie Mitstreiterin Hildegard Müller-Kohlenberg erzählte. Die emeritierte Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft ist Mitglied im Trägerverein Frauenhaus Osnabrück.

Kroneck-Salis habe die Öffentlichkeit von der Notwendigkeit eines Frauenhauses überzeugen müssen, auch der Rat sei zunächst dagegen gewesen. Die Sorge: Eine solche Institution veranlasse Frauen, massenhaft ihre Männer zu verlassen. Eine weitere kühne Behauptung aus der damaligen Diskussion: Es gebe keine Gewalt gegen Frauen. Provisorisch habe man private Wohnungen angemietet, bevor 1981 die Stadt ein Haus zur Verfügung stellte.

Von Frauen für Frauen

„Die Würde der Frauen stand an erster Stelle“, betonte Müller-Kohlenberg. Cilli-Maria Kroneck-Salis habe immer ein unabhängiges Frauenhaus gewollt, ohne ideologischen Zusammenhang. Seit mehr als 30 Jahren bestehe die Einrichtung nun – ohne eine Leiterin. Das Projekt sei ein Ort „von Frauen für Frauen“. Mit Kroneck-Salis würdige man die gute Seele des Hauses.

Die Einweihung der Erinnerungstafel ist Teil der Initiative Frauenorte Niedersachsen. Landesweit wird Stadt- und Regionalgeschichte aus der Sicht von historischen Frauenpersönlichkeiten betrachtet. Osnabrück und Bad Iburg erzählen mit Cilli-Maria Kroneck-Salis bereits die 35. Geschichte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN