Zwei Einsätze am Vormittag Brände an der Hannoverschen und Lutherstraße in Osnabrück

Von Jörg Sanders

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


yjs/pm Osnabrück. Zwei Brände haben die Osnabrücker Feuerwehr am Donnerstagvormittag beschäftigt.

Zuerst musste die Feuerwehr zur Hannoverschen Straße anrücken. In einem leer stehendem Gewerbebetrieb war ein kleines Feuer ausgebrochen. Ein Handwerker hatte am Morgen Flexarbeiten durchgeführt. Durch den Funkenflug geriet gegen 10 Uhr die Trockenstaubungsanlage in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Die Straße war zwischenzeitlich stadteinwärts gesperrt. Verletzt wurde niemand, Schäden am Gebäude entstanden nicht. Den Schaden an der Anlage soll etwa 1000 Euro betragen, teilte die Polizei mit.

Am Vormittag musste die Feuerwehr in die Lutherstraße. Ihr wurde Gasgeruch gemeldet. Allerdings war es dort zu einem Kellerbrand gekommen. Rauch drang aus dem Keller, die Feuerwehr evakuierte die Bewohner und löschte den Brand. Offenbar hatte dort eine Sauna gebrannt sowie gelagerte Materialien. Die Brandursache ist noch unklar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN