In Gedenken an Lena Benefizkonzert von Enno Bunger im Osnabrücker Rosenhof

Im August 2017 geben sich Lena und Nils das Jawort. Archivfoto: Philipp HülsmannIm August 2017 geben sich Lena und Nils das Jawort. Archivfoto: Philipp Hülsmann

pm/yjs Osnabrück. Am 3. November 2017 starb Lena aus Osnabrück mit 29 an Leukämie – drei Monate nach ihrer Hochzeit mit Nils. Am Samstag, 5. Mai, gibt er mit seiner Band Enno Bunger unter dem Motto „Was berührt, das bleibt“ ein Benefizkonzert in Gedenken an seine Frau im Rosenhof.

Wenige Geschichten bewegten Osnabrück im vergangenen Jahr so wie die der 29-jährigen Lena Dietrich. Die junge Lehrerin hatte im August 2016 die Diagnose Leukämie erhalten. Sie entschied sich damals, mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen, um auf das Thema Knochenmark- und Stammzellspende aufmerksam zu machen. Die Geschichten über Lenas Verlobung mit Nils, die sie auf der Leukämiestation des Uniklinikums Eppendorf in Hamburg feierten, zog nicht nur in Osnabrück, sondern auch über die sozialen Medien weite Kreise.

Happy End von kurzer Dauer

Im vergangenen Sommer schien das Happy End für Lena und Nils greifbar, dem sie seit Lenas Diagnose optimistisch entgegenfieberten. Bei ihrer Hochzeit im August war Lena zwar noch in Behandlung, aber krebsfrei.

Doch nur wenige Wochen später erhielt sie erneut die Diagnose Blutkrebs. Es war schnell klar, dass die Wahl-Hamburgerin den Kampf diesmal verlieren würde. Am 3. November starb Lena im Beisein ihres Mannes und ihrer Familie.

Enno Bunger ein langjähriger Freund

Der Hamburger Songwriter Enno Bunger begleitete seinen langjährigen Freund und Schlagzeuger Nils Dietrich auf jedem dieser Schritte. Bunger gilt in der Szene als feinsinniger Melancholiker und ist für seine deutschsprachigen Lieder bekannt. Er spielte mehr als 500 Konzerte, zuletzt waren viele davon ausverkauft. Gelegentlich war er in Funk und Fernsehen zu hören, weitreichendere Beachtung fand er im Internet: Einige Millionen Mal wurden seine Lieder im Internet gestreamt.

Für das Benefizkonzert in Gedenken an Lena verlässt er das Studio, in dem er momentan an seinem vierten Album arbeitet. Auf dem neuen Album werden auch Passagen von Lenas und Nils Geschichte erzählt.

Die Erlöse des Konzerts gehen an den ge Förderverein für Knochenmarktransplantation in Hamburg.

a:2:{s:7:"default";s:0:"";s:36:"937e9cf4-2169-4b7f-bd20-199352cf24e7";s:0:"";}


Das Konzert im Rosenhof

Datum: 5. Mai 2018

Zeit: 20 Uhr; Eintritt ab 19 Uhr

Eintritt: 24,90 Euro

Tickets: www.rosenhof-os.de