Im Bett statt in der Bahn Grippewelle sorgt für Zugausfälle in der Region Osnabrück

Die momentan grassierende Grippe hat auch Auswirkungen auf den Schienenverkehr: In der Region kommt es krankheitsbedingt zu Zugausfällen. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpaDie momentan grassierende Grippe hat auch Auswirkungen auf den Schienenverkehr: In der Region kommt es krankheitsbedingt zu Zugausfällen. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

Osnabrück. Die aktuell grassierende Grippe sorgt nicht nur für volle Wartezimmer und leere Büroflure – auch manch ein Nahverkehrszug bleibt in diesen Tagen stehen. Der Grund: Viele Lokführer hüten momentan anstelle der Fahrerkabine das Bett.

Zugausfälle hat es beispielsweise in den vergangenen Tagen bei der Nordwestbahn gegeben, die in der Region Osnabrück die Strecken nach Oldenburg, Bremen und Bielefeld bedient. Betroffen ist nach Angaben von Sprecherin Stephanie Nölke in ers

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN