Der Erziehungs-Papst spricht Jan-Uwe Rogge in der Osnabrücker Lagerhalle

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Den Erklär-Bär in puncto Kindererziehung macht Jan-Uwe Rogge am Dienstag und Mittwoch in Osnabrück. Foto: Elvira PartonDen Erklär-Bär in puncto Kindererziehung macht Jan-Uwe Rogge am Dienstag und Mittwoch in Osnabrück. Foto: Elvira Parton

Osnabrück. Ihr Kind soll schon im Kindergarten Chinesisch und Mathematik lernen? Dann werden Ihnen die Thesen von Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge nicht gefallen. Das Thema seines Vortrags am Dienstag, 6. März, in der Lagerhalle in Osnabrück ist: Lasst Kinder träumen. Einen Tag später spricht er darüber, was (jüngere) Kinder heute brauchen.

Die Rubrik „Spruchreif“ in dieser Zeitung zeigt, wie kreativ und fantasievoll Kinder denken. „Das magisch-fantastische Denken von Kindern ist die altersgemäße Form, die Welt zu begreifen und ihre Intelligenz zu entwickeln“, sagt Rogge. Eltern sollten ihre Kinder daher nicht drängen, zu lernen, sondern zu träumen.

Am Mittwoch geht Rogge auf die Bedürfnisse von Kindern ein. Er fordert, dass sie Zeit bekommen für ihre Entwicklung und Respekt für ihr Wesen.

Die Vorträge von Jan-Uwe Rogge in der Lagerhalle in Osnabrück beginnen am Dienstag und Mittwoch um jeweils 20 Uhr. Eintritt: 14/12 Euro (24 Euro pro Elternpaar). Kartentelefon: 0541/338740.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN