Gegenüber vom L&T Sporthaus Herr von Butterkeks eröffnet Filiale in der Osnabrücker Innenstadt

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hendrik Vogelsang und Mesut Ayvaz messen die Theke im kleinen Herr von Butterkeks aus. Foto: Jörn MartensHendrik Vogelsang und Mesut Ayvaz messen die Theke im kleinen Herr von Butterkeks aus. Foto: Jörn Martens

Osnabrück. Gegenüber dem neuen Sporthaus von L&T öffnet in dieser Woche ein Ableger des Cafés Herr von Butterkeks. Dafür hat sich Betreiber Mesut Ayvaz wieder mit einem alten Kompagnon zusammengetan.

Das Café Herr von Butterkeks – beheimatet in der Augustenburger Straße im Katharinenviertel – bekommt einen kleinen Ableger in der Innenstadt. Von Freitag, 2. März, an wird es in der Herrenteichsstraße 24 gegenüber von Vapiano und dem neuen L&T Sporthaus ein paar Sitzplätze und viel Kaffee zum Mitnehmen geben.

„Es ist quasi das Butterkeks in klein: Wie bieten unseren Kaffee an, Kuchen, Macarons – und das alles auch to go“, sagt Inhaber Mesut Ayvaz. Tatsächlich richte sich der kleine von Butterkeks allein wegen seiner Größe eher an Laufkundschaft: Auf 25 Quadratmetern finden fünf Tische, die Theke und eine Unisex-Toilette Platz.

Passend zum L&T-Foodkonzept

Die Immobilie gehört L&T-Besitzer Mark Rauschen – und von dieser Seite wurden Ayvaz auch angesprochen: „Man hat gefragt, ob wir hier eine Filiale des Butterkeks‘ eröffnen wollen. Sicher auch, weil wir als Ortsansässige gut in das L&T-Foodkonzept passen, wo man ja darauf achtet, mit regionalen Unternehmern – wie beispielsweise den Betreibern des Bulldogs – zusammenzuarbeiten.“

Hendrik Vogelsang wieder mit an Bord

Mit „wir“ meint Ayvaz übrigens auch seinen alten Kompagnon Hendrik Vogelsang. „Es ist ein bisschen so wie früher: Damals haben wir fast gegenüber das Polly Esthers betrieben, nun sind wir hier wieder gemeinsam beteiligt“, freut sich dieser.

Die Spielothek wurde verkleinert, damit Herr von Butterkeks Platz finden kann. Foto: Corinna Berghahn

Zur Erinnerung: Bevor das Polly Esthers in den Domhof umzog, war es mehrere Jahre lang in etwa dort beheimatet, wo sich heute das Parkhaus und das Vapiano befinden. 2004 übernahmen Ayvaz und Vogelsang den Laden. Zuvor hatten die beiden dort als 400-Euro-Kraft gearbeitet. Ayvaz stieg 2014 aus, um im Katharinenviertel das Herr vom Butterkeks im ehemaligen Café Mojo und Café Augusta zu eröffnen.

Das war drin

Damit die Butterkeks-Filiale an der Ecke gegenüber des Sporthauses eröffnen kann, wurden die Räumlichkeiten der Joker-Spielothek um die Hälfte verkleinert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN