Winterpause beendet Grünsammelplätze in Osnabrück öffnen Anfang März

Grünabfälle aus der Deutschen Scholle in Osnabrück. Foto: Michael GründelGrünabfälle aus der Deutschen Scholle in Osnabrück. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Nach der Winterpause öffnen die 15 Grünsammelplätze der Stadt Osnabrück ab März. Sie sind dann bis Ende November an drei Tagen pro Woche geöffnet.

Die Öffnungstage benachbarter Gartenabfallplätze wechseln sich ab und ergänzen sich. Am stark frequentierten Samstag sind alle Plätze von 11 bis 17 Uhr geöffnet, teilte der Osnabrücker Servicebetrieb mit.

Am Donnerstag, den 1. März öffnen als erstes die Plätze Gut Leye (Atter), Hanns-Braun-Straße (Schölerberg), Hasewinkel (Lüstringen) sowie Grüner Weg (Eversburg), Birkenallee (Atterfeld) und Hunteburger Weg (Widukindland) zwischen 12 und 18 Uhr.

Die Broschüre „Wertstoffhöfe: Standorte und Öffnungszeiten“ gibt den Bürgern Auskunft über die Zeiten und hängt zum Mitnehmen an den Gartenabfallplätzen aus. Im Internet www.osnabrueck.de/osb/sauberes-osnabrueck/wertstoffhoefe.html sind die Zeiten veröffentlicht.

Auf den Gartenabfallplätzen kann auch folgendes abgeben werden: Altglas, Altkleider/Schuhe, Batterien (keine Autobatterien), Altpapier und Pappe (nur Gluckstraße, Hasewinkel, Hoher Esch und Meller Landstraße), CDs/DVDs, Elektrokleingeräte bis fünf Kilogramm – jedoch keine Fernseher oder Mikrowellen), Energiesparlampen (keine Leuchtstoffröhren) und Gartenabfälle.


Die Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag 10 bis 16 Uhr

Dienstag, Donnerstag 12 bis 18 Uhr

Samstag 11 bis 17 Uhr

Das Abfallwirtschaftszentrum Piesberg ist geöffnet:

Montag bis Freitag 7.30 bis 16.30 Uhr

Samstag 9 bis 12 Uhr