Camp David umgezogen Woolworth öffnet Anfang März wieder ein Geschäft in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eröffnet wird die neue Woolworth-Filiale am 1. März 2018. Foto Corinna BerghahnEröffnet wird die neue Woolworth-Filiale am 1. März 2018. Foto Corinna Berghahn

Osnabrück. Anfang März wird Woolworth in Osnabrück wieder ein Geschäft eröffnen. Seit 2010 gab keine Filiale der Einzelhandelskette in der Innenstadt.

In der kommenden Woche tut sich einiges in Osnabrücks Einkaufszone: Nicht nur L&T wird am 3. März sein neues Sporthaus eröffnen, auch die Einzelhandelskette Woolworth wird in der Innenstadt wieder eine Filiale haben.

Eröffnet wird diese am Donnerstag, 1. März, um 9 Uhr. Auf rund 1600 Quadratmetern will das Unternehmen dann auf über drei Etagen das Sortiment, das zu einem großen Teil aus Haushaltsartikeln besteht, wieder an die Osnabrücker bringen.

„Woolworth und Osnabrück verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, daher freuen wir uns, nach acht Jahren zurückzukehren und den Bürgern vor Ort wieder unser großes Warenangebot zu bieten. Wir hoffen, dass wir erneut ein fester Bestandteil der Großen Straße werden“, hofft Stefan Albrecht von der Bezirksleitung der Kaufhauskette. Geplant seien am Tag der Eröffnung Sonderaktionen für die Kunden wie Coupons für vergünstigte Bratwurst im Brötchen.

2010 war mach 82 Jahren in Osnabrück die Woolworth-Filiale am Jürgensort geschlossen worden, 44 Mitarbeiter waren damals vom Aus betroffen. Das alte Gebäude existiert nicht mehr, stattdessen eröffnete im an gleicher Stelle angesiedelten Neubau 2014 ein Müller Drogeriemarkt.

The Store ist nun im historischen Gebäude Große Straße 43. Foto: Corinna Berghahn

Camp David jetzt im ehemaligen Holthaus

Wer für den neuen Woolworth-Standort weichen musste, war das Modehaus „The Store“, das die Label Camp David und Soccx anbietet. Eröffnet hatte der Laden an dieser Stelle im März 2016.

Seit Mitte Februar dieses Jahres werden Camp David und Soccx-Produkte nun im historischen Gebäude Große Straße 43 angeboten. Dort war einst das inhabergeführte Modehaus Holthaus beheimatet. Gegründet 1948 zog Holthaus 1954 in das repräsentative Bürgerhaus an der Großen Straße. Im Sommer 2017 musste das Traditionshaus wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen lnsolvenzantrag stellen.


Woolworth in Osnabrück

1927 war in der Hasestadt eine der ersten Woolworth-Filialen in Deutschland überhaupt eröffnet worden. Des Öfteren wechselte die damals noch amerikanische Kaufhauskette seitdem den Besitzer. Nach der Insolvenz im April 2009 wurden nach und nach viele Standorte in Deutschland geschlossen, darunter zum Jahreswechsel 2009/2010 der in Osnabrück.

Seit 2010 steht ein neuer Investor hinter dem Namen Woolworth, die B.H. Holding GmbH, an der auch Stefan Heinig beteiligt ist, Gesellschafter der Firma KiK. Der Firmensitz ist seitdem nicht mehr in Frankfurt, sondern im westfälischen Unna. Nach eigenen Angaben hat Woolworth aktuell 340 Filialen in Deutschland. (hiek/cob)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN