Heißer Dancepop-Zauber im Alando Am Freitag 90er Jahre-Party mit Live-Act Vengaboys in Osnabrück

Von Wolfgang Elbers

Ein echter Hingucker und Party-Kracher: die Vengaboys, die am Freitag bei der 90er Party im Alando auf der Bühne stehen. Foto: Imago/MatrixEin echter Hingucker und Party-Kracher: die Vengaboys, die am Freitag bei der 90er Party im Alando auf der Bühne stehen. Foto: Imago/Matrix

Osnabrück. Rund sechs Mal im Jahr wird im Alando im Zeichen der 90er groß abgefeiert, und bei der Hälfte der Termine steht hier ein heißer Nineties-Act auf der Bühne. Freitag wird diesmal ein Party-Kracher geboten: Eurodance-Act Vengaboys, denen vor 20 Jahren mit „Up & Down“ der internationale Durchbruch gelang, und die anschließend mit „Boom, Boom, Boom, Boom!!“ oder „We like to Party“ für volle Disco-Dancefloors sorgten.

Dass sie ein Stimmungsgarant sind, beweist die bunte Hit-Fraktion aus den Niederlanden zum Beispiel in schöner Regelmäßigkeit zum Jahreswechsel bei der ZDF-Silvesterparty vor dem Brandenburger Tor: Da geht das Publikum sofort steil und stimmt textsicher in die Refrains ein, wenn die beiden Front-Girls in Sexy-Outfits sowie die beiden Boys als Matrose und Cowboy in jeder Hinsicht sofort 90er Feeling zurückbringen.

Heede: Einer der Top-Party-Acts der Zeit

Alando-Chef Frederik Heede holt mit den Dancepop-Veteranen ein Show-Highlight zur ersten 90er Party des neuen Jahres: „Das ist schon einer der Top-Party-Acts der Zeit, der etliche Chart-Abräumer im Gepäck hat.“

Knapp eine Stunde lang wird das Quartett, das sich Mitte der Nuller-Jahre zwischenzeitlich einige Jahre zurückgezogen hatte, bevor 2010 dann das Comeback erfolgte, Freitagabend seine Mega-Hits präsentieren. Da dürfte sich das Nineties-Gefühl von alleine einstellen.

Doch an Freitagabend steht das Alando nicht komplett im Zeichen der 90er. Während im großen Saal soundmäßig wie vor zwei Jahrzehnten gefeiert wird, sind auf den anderen Floors wie gewohnt die DJs McGee, Flow, Gerard und Matze im Einsatz.

Anfang März nächster Top-Termin

In einer Woche folgt dann im Alando gleich ein weiterer Top-Termin: Am Samstag, 3. März, ist „Über 40 Party“ mit der Werner Borgmann Band, die an den Auftritt im Frühjahr vergangenen Jahres anknüpfen will. Da kamen die Musiker erst nach mehreren Zugaben von der Bühne.

90er Jahre Party mit den Venga Boys, Freitag, 23.2., 22 Uhr, Alando Palais Pottgraben, Eintritt: 6 Euro