Ein Leben für die Kunst Dieter van Slooten im Alter von 77 Jahren gestorben

Von Tom Bullmann

Sucher und Sammler: Dieter van Slooten.

            

              
                Foto: Tom BullmannSucher und Sammler: Dieter van Slooten. Foto: Tom Bullmann

Osnabrück. Er war Musiker, er war Maler, er war Objektkünstler, er war ein Sucher und Sammler: Dieter van Slooten, der im Alter von 77 Jahren in Osnabrück verstarb.

Er lebte für die Kunst: Dieter van Slooten. Noch vor drei Jahren hatte der Osnabrücker Künstler dem Publikum in einem ehemaligen Gebäude der britischen Armee eine umfassende Retrospektive präsentiert. Zahlreiche Bilder und Objekte aus 40 Jahren künstlerischer Arbeit hatte er in seinem Atelier und weiteren Räumen eindrucksvoll inszeniert. Zur Kulturnacht 2017 wurde eine kleinere Ausstellung im Steinwerkshof an der Bierstraße für ihn organisiert, der sich selbst krankheitsbedingt nicht mehr kümmern konnte. Am 15. Januar verstarb Dieter van Slooten.

Er war ein Mann der Kunst und der Kultur. Wenn er nicht über Formen und Farben sprach, bekam er beim Namen Gene Krupa leuchtende Augen. Der Schlagzeuger, der in der Band von Benny Goodman gespielt hatte, war van Slootens großes Vorbild. Saxophon hat er selbst in jungen Jahren gespielt, später hatte er sich mehr dem Schlagzeugspiel gewidmet.

Seine große Faszination war jedoch die Malerei. „Farbe ist mein Leben. Farben verleihen meinen Bildern die Seele. Der andere wichtige Aspekt meiner Malerei ist die horizontale Linie. Sie strukturiert meine Bilder“, hatte der Künstler seinen Stil charakterisiert. In ganz Europa, aber auch in den USA und in Südafrika hatte der Osnabrücker seine Arbeiten im Rahmen von Ausstellungen in renommierten Galerien zeigen können.

„Er war ein Sucher und Sammler“, erinnert sich seine Frau Elke van Slooten. Immer habe er beispielsweise bei Spaziergängen die Augen aufgesperrt, um interessante Dinge zu finden, die er in Kunstobjekte verwandelte. „Während ich meine Malerei sehr ernst nehme, spiegeln meine Objekte meinen spielerischen Charakter wider“, hat der Künstler einst verraten, der bei seinen Mitmenschen als guter Zuhörer und wertvoller Impulsgeber bekannt war.

Als van Slooten erkrankte, klammerte er sich ans Leben, weil er noch viele Ideen verwirklichen wollte. Doch der Krebs war stärker. Am 15. Januar starb Dieter van Slooten im Alter von 77 Jahren im Kreis seiner Familie in Osnabrück.