Vermeintlicher Brand in Lüftungsschacht Neuer Graben in Osnabrück wegen Fehlalarms lahmgelegt

Von Jörg Sanders

Symbolfoto: Michael GründelSymbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Feuerwehr hat am Montagmittag den Neuen Graben lahmgelegt. Dort wurde ihr eine Rauchentwicklung in einem Lüftungsschacht gemeldet. Ein Fehlalarm, wie die Feuerwehr schnell feststellte.

Zwar war tatsächlich Rauch aus dem Lüftungsschach am Neuen Graben auf Höhe des Schlosses gekommen; doch es war ein falscher Alarm, bestätigte die Polizei. In der Tiefgarage hatten Bau- und Sandstrahlarbeiten sowie Dieselabgase zu der Rauchentwicklung geführt.

Das bestätigte auch die Feuerwehr Osnabrück auf ihrer Facebookseite, die erklärt, warum sie „vermutlich den innerstädtischen Verkehr zum Erliegen gebracht“ habe.

Die Berufsfeuerwehr und freiwillige Feuerwehr Neustadt konnte jedenfalls wieder unverrichteter Dinge abziehen.