Adrenalinrausch im Bademantel „Und Action, bitte!“: Filmdreh im Osnabrücker Nettebad

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Im Bademantel auf die Kartbahn? Für einen Werbespot hat unsere Autorin Catharina Kronisch unerwartete Regieanweisungen befolgt. Sie stand das erste Mal vor einer Filmkamera. Gedreht wurde im Osnabrücker Nettebad und auf der E-Kartbahn im Nettedrom.


Für Catharina Kronisch war der Filmdreh eine völlig neue Erfahrung. Das, was ihr zunächst unangenehm war, wurde aber im Laufe des Drehtages leichter für sie. Vor Menschen, die hauptberuflich vor der Kamera stehen, hat sie nach dem Selbstversuch noch größeren Respekt. Eine Gage für den Imagefilm gab es übrigens nicht, sondern Freikarten für die Sauna und das Schwimmbad. Auch, wenn Catharina Kronisch mit dem Smartphone ihr eigenes Leben in Form von Fotos und Filmen häufig festhält, gibt es für sie einen großen Unterschied: Es führt dabei kein anderer, sonder sie selbst Regie.

Fotograf Jörn Martens hat Respekt vor seiner Kollegin, die sich, um über die Dreharbeiten zu berichten, selbst als Model zur Verfügung gestellt hat. Sauna und Wasserrutsche sind gut angekommen, aber sein Highlight war die E-Kartbahn. Der Drehplan sah zwar nur eine Einzelfahrt seiner Kollegin vor, aber nach seinem Einwand, dass mehrere Karts auf der Bahn dynamischer wirken würden, durfte er als Verfolger auch mitfahren. Super!

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN