36-Jähriger polizeibekannt Polizei Osnabrück fasst Tankstellenräuber in Atter

Der mutmaßliche Täter kam nicht weit, bis die Handschellen klickten. Symbolfoto: David EbenerDer mutmaßliche Täter kam nicht weit, bis die Handschellen klickten. Symbolfoto: David Ebener

Osnabrück. Die Osnabrücker Polizei hat am Samstagabend einen Mann festgenommen, der gegen 22 Uhr in der Birkenallee in Atter eine Tankstelle überfallen haben soll.

Der 36-jährige Mann habe einen 20-jährigen Angestellten in der Tankstelle mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nachdem er das Geld erhalten habe, sei er aus dem Verkaufsraum zunächst auf das Gelände eines nahe gelegenen Autohauses geflohen. „Dort wurde er dann von Osnabrücker Polizisten festgenommen“, so die Beamten weiter. Die Beute habe er noch bei sich getragen.

Der polizeibekannte Mann habe die Tat zugegeben. Er verbrachte die Nacht bei der Polizei und wurde am Sonntagmorgen einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Fluchtgefahr und der Schwere der Tat. Der 36-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft im Gefängnis.