Vom Klassenclown zum Modiker Pu von „Rebell Comedy“ im Haus der Jugend in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Lange Rede, gar kein Sinn“ heißt das Programm, mit dem Komiker Pu am Donnerstag in Osnabrück gastiert. Foto: Thomas Osterfeld„Lange Rede, gar kein Sinn“ heißt das Programm, mit dem Komiker Pu am Donnerstag in Osnabrück gastiert. Foto: Thomas Osterfeld

Osnabrück. Mit seiner Show „Lange Rede, gar kein Sinn“ kommt der Comedian Pu am Donnerstag, 15. Februar, ins Haus der Jugend in Osnabrück. Er ist Teil des Humor-Kollektivs „Rebell Comedy“.

Der Münsteraner Pu sagt von sich selbst, dass seine Karriere als Komiker vorbestimmt war. Früher sei er der Klassenclown gewesen, heute ein gut aussehender Alleinunterhalter. In seiner Diktion heißt das: Modiker – ein Plus-Size-Model und ein Komiker. Pu ist vor allem über seine Internet-Videos bekannt geworden. Darin spricht er mal rau, mal derb, aber immer mit Herz und Selbstironie über die zwei Seiten des Lebens, über Sportler und Rollstuhlfahrer, über Knäckebrot und Döner. Seine Fans, die seine Videos gesehen haben, beschwichtigt er. Denn Pu erzählt seine Geschichten nie zweimal auf die gleiche Art und Weise.

Der Auftritt von Pu im Haus der Jugend in Osnabrück beginnt am Donnerstag, 15. Februar, um 20 Uhr. Eintritt: 17,50 Euro. Tickets erhältlich in den Geschäftsstellen der Tageszeitung, www.deinticket.de oder unter Kartentelefon: 0541/323-4178.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN