Grün-Weiße Tanzgarde Osnabrück Knochenjob im Karneval: Wir waren da, wo es wehtut

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dehnen bis zum Anschlag: Die Tänzerinnen der Grün-Weißen Garde wissen, dass hinter jeder Leichtigkeit ein kleines Leiden steckt. Foto: Michel GründelDehnen bis zum Anschlag: Die Tänzerinnen der Grün-Weißen Garde wissen, dass hinter jeder Leichtigkeit ein kleines Leiden steckt. Foto: Michel Gründel

Osnabrück. Keiner kennt den Krampf im Karneval so gut wie sie. Die Grün-Weiße Tanzgarde marschiert zur Perfektion, während sich die Menge gehen lässt. Hinter dem Glanz von drei Minuten Auftritt fanden wir das, was wehtut.


Die Karnevalsgesellschaft Grün-Weiße Garde in Osnabrück hat drei Tanzgarden, die von Gaby Reimer trainiert werden. Die TSG Burg Gretesch hat den Tanzraum für die Gardetänzerinnen an der Waldschule Lüstringen angemietet.

Die Garden in Namen:

Aktivengarde: Stephanie Brackland, Judith Brüggemann, Carolin Behn, Marie Laumann, Maura Keibel, Janina Meyer, Lena Meyer, Theresa Richter, Laura Schölzel, Pia Stapenhorst, Anna Maria Weltring, Sabrina Friehe

Juniorengarde: Marie Höhler, Merle Igelmann, Carolin Jatzkowski, Hannah Leymann, Lina Michelmann, Esther Päsler, Anastasia Roleder, Carlotta Schölzel, Madleen Strunk, Lara Teske

Jugendgarde: Helena Foehrder, Paula Georgensohn, Maja Geerswilken, Celine Herzke, Eylül Saglam, Nia Naomi Schroer

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN