Stadtrundrang entlang der Pfähle Poller in Osnabrück: Brauchen wir Vollpfosten?


Osnabrück. Der Poller muss liefern. Er soll schützen, abgrenzen und ist für viele nicht weniger als eine gut verankerte Beruhigungspille. Ein Stadtrundgang zeigt, wie verpollert Osnabrück ist und entlarvt, warum wir ab und an Vollpfosten brauchen.

Es musste nicht erst ein Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin rauschen, um dem Poller Gewicht zu verleihen. Er ist auch in Osnabrück gesetzt. Am Sparkassen-Parkhaus grinst den Betonköpfen sogar ein Poller-Graffiti en

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN