Sech Personen leicht verletzt Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fünf Personen wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Symbolbild: Nicolas Armer/dpaFünf Personen wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Symbolbild: Nicolas Armer/dpa

Osnabrück. Ein Glas zu viel hatte wohl ein 59-jähriger Fahrer am Freitagmorgen intus: Bei einem von ihm verursachten Auffahrunfall wurden sechs Personen leicht verletzt.

Gegen 5.35 Uhr fuhr der Mann mit seinem Opel auf der L88 aus Osnabrück heraus. Laut einer Pressemitteilung der Polizei fuhr er an der Ampel zur Auffahrt auf die A1 in Richtung Bremen auf ein VW Caddy eines 32-jährigen Mannes auf, der dort „verkehrsbedingt wartete“. Der Caddy wurde dabei auf das Fahrzeug eines 40 Jahre alten Mannes aus Lotte geschoben.

Sechs Personen leicht verletzt

Bei dem Unfall wurden der 34-jährige Beifahrer des Unfallverursachers, der Fahrer des Caddys und seine Mitfahrer im Alter von 30, 44 und 54 Jahren, sowie der Fahrer des VW Tiguan leicht verletzt. Rettungskräfte brachten fünf von ihnen in umliegende Krankenhäuser. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 59-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Der VW Tiguan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN