Lieder von Liebe und Sehnsucht Harmonie Chor singt in der Lagerhalle türkische Lieder

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stimmgewaltig: Chorleiterin Aysun Urallı-Sertoglu mit den Mitgliedern des Harmoni Chors. Foto: Swaantje HehmannStimmgewaltig: Chorleiterin Aysun Urallı-Sertoglu mit den Mitgliedern des Harmoni Chors. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Im Harmoni Korusu, dem Harmonie Chor des Atatürk Kultur- und Bildungsverein Osnabrück, singen 24 Frauen und vier Männer klassische türkische Lieder. Begleitet werden sie von einer sechsköpfigen Band aus Frankfurt.

Im vergangenen Jahr sorgten sie in der Osnabrückhalle für Aufsehen: 19 türkische Frauen und zwei Männer sangen voller Inbrunst das Lied „Freiheit“ von Marius Müller-Westernhagen. Es war der Harmoni Korusu, der Harmonie Chor, der dort im Rahmen des 35. Chorkonzerts Osnabrücker Chöre aufgetreten war. Jetzt darf man den Liedern, die dieser Chor singt, exklusiv in der Lagerhalle lauschen.

„Im ersten Teil singen wir türkische Volkslieder, im zweiten Teil werden es eher klassische türkische Lieder sein“, erklärt Aysun Sertoğlu. Sie leitet den seit 2015 existierenden Chor. „Damals habe ich Aysun kennen gelernt. Sie war in der Türkei eine beliebte Sängerin und Moderatorin im Fernsehen. Wegen der Liebe ist sie nach Osnabrück gekommen“, erzählt Fikret Sônmez. Weil sie das Gefühl hatte, dass es eine gute Idee sei, sich zum gemeinsamen Singen zu treffen, fragte sie Aysun, ob sie nicht einen Chor aus der Taufe heben wolle. Beim Atatürk Kultur- und Bildungsverein fanden sie auf Anhieb viele Frauen, die mitmachen wollten: „Leider haben wir zunächst nur zwei Männer gefunden, die mitgesungen haben, mittlerweile haben wir schon vier“, sagt Fikret. Immerhin wird der Chor in der Lagerhalle von einer Band aus Frankfurt unterstützt, in der die Männer das Sagen haben. Sie unterstützen die Stimmen mit Violine und traditionellen türkischen Instrumenten wie der Trommel Darbuka, der Flöte Ney, der Trapezzither Kanun und der arabischen Laute Oud.

„Die meisten Lieder, die wir singen, handeln von der Liebe, von Heimat und Sehnsucht“, sagt Aysun Sertoğlu. Die meisten Chormitglieder sind allerdings schon so lange in Deutschland, dass Osnabrück für sie zur Heimat wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN