Arbeiten haben begonnen Osnabrücker Neumarkt soll am Freitag freigegeben werden

Von Wilfried Hinrichs

Die Busspuren werden entfernt. Foto: Gert WestdörpDie Busspuren werden entfernt. Foto: Gert Westdörp 

Osnabrück. Die Vorbereitungen zur Freigabe des Osnabrücker Neumarktes für den Autoverkehr sind am Montag angelaufen. Am Freitag soll es freie Fahrt geben.

Mitarbeiter einer Firma für Straßenmarkierungen begannen mit dem Entfernen der Busstreifen vor Galeria Kaufhof. Die neuen Fahrstreifen können nur bei trockenem Wetter aufgebracht werden. Die Meteorologen sagen für Dienstag teils sonniges Wetter voraus, sodass es flott vorangehen könnte. Gerhard Meyering vom Presseamt der Stadt geht davon aus, dass der Neumarkt am Freitag im Laufe des Tages freigegeben wird.

Das Oberverwaltungsgericht hatte vorige Woche geurteilt, dass der Neumarkt befahrbar bleiben muss, bis endgültig über die Rechtmäßigkeit der Sperrung entschieden ist. Der OVG-Beschluss wird am Dienstag auch im Rat Thema sein. Der Umbau, der im Sommer beginnen soll, findet nun unter neuen Voraussetzungen statt – mit Autoverkehr. Ein alter Ratsbeschluss muss daher geändert werden.