Stadt reagiert Nach Fälschungswelle in Osnabrück: Polizei prüft ausländische Führerscheine

Mit verstärkten Prüfungen haben die Behörden auf Fälle von Dokumentenfälschung durch Flüchtlinge reagiert. Foto: dpaMit verstärkten Prüfungen haben die Behörden auf Fälle von Dokumentenfälschung durch Flüchtlinge reagiert. Foto: dpa

Osnabrück. Gefälschte Führerscheine haben im Herbst 2016 zahlreiche Ausländer in Osnabrück vorgelegt, um in Deutschland Autofahren zu dürfen. Seitdem lässt die Stadt alle Führerscheine von Bürgern aus Drittstaaten durch die Polizei überprüfen.

Es ist ein Problem, das nicht nur Führerscheine betrifft, sondern weiter greift: Die Gerichte haben derzeit mit einer Flut an Verfahren um gefälschte Ausweisdokumente zu tun und bei der Osnabrücker Polizei haben die Dokumentenprüfer seit de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN